Nordrhein-Westfälische Gesellschaft 

für Endokrinologie und Diabetologie e. V. 

Der Karl-Oberdisse-Preis 2018 - Bewerben Sie sich!

Unsere Gesellschaft verleiht jährlich auf ihrer Jahrestagung den "Karl-Oberrisse-Preis". Der "Karl-Oberdisse-Preis" 2018 der Nordrhein-Westfälischen Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie wird für die beste klinische oder experimentelle Arbeit auf dem Gebiet der Endokrinologie und Diabetologie verliehen, welche von einem Arzt/einer Ärztin bzw. Wissenschaftler/in zu wesentlichen Teilen in Nordrhein-Westfalen erarbeitet wurde.


Tradition für junge Wissenschaftler/-innen in Endokrinologie und Diabetologie in Nordrhein-Westfalen


Wer kann sich bewerben?

Der Preis ist mit € 5.000,- dotiert und ist von den Firmen Novartis und Sandoz gestiftet. Der/die Bewerber/in soll am Tag der Preisverleihung, die während der Jahrestagung stattfinden wird, das 40. Lebensjahr nicht überschritten haben. Um den "Karl-Oberdisse-Preis" kann man sich mit einer Arbeit bewerben, die nach der letzten Tagung unserer Gesellschaft (ab Februar 2017) erschienen ist, sich im Druck befindet oder noch nicht publiziert ist. Zusammen mit der Originalarbeit ist ein Curriculum vitae vorzulegen. Die Auswahl wird von einer Jury getroffen. Die Arbeit sollte in englischer Sprache abgefasst sein. Von den Bewerbern wird eine aktive Beteiligung (Abstracteinreichung) an der Jahrestagung am 26./27. Januar 2018 erwartet. 


Ablauf der Bewerbung

Bewerbungen sind bitte bis zum 15.12.2017 an den Vorsitzenden der Nordrhein-Westfälischen Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie zu richten: 

Herrn Prof. Dr. Harald Klein

Medizinische Klinik I

Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil

Bürkle-de-la-Camp-Platz 1

44789 Bochum

harald.klein@rub.de


Es wird um eine Einreichung per e-mail mit pdf oder doc Dateien gebeten, um eine zügige Beurteilung zu ermöglichen (Unterlagen im Anhang zusammengefasst in einer oder wenigen Dateien mit einer Gesamtgröße < 6 MB).